Allgemein
Logo OneNote
Logo OneNote


OneNote ist ein digitales Notizbuch aus dem Hause Microsoft. Mithilfe dieses Programmes, welches Teil der Office-Familie ist, lassen sich die Gedanken und Notizen auf verschiedenste Weise festhalten.

Funktionen

Die Benutzer haben die Möglichkeit, Tabellen, Diagramme oder Listen zu erstellen, um ihre Notizen übersichtlich darzustellen.

OS X Anwendung
OS X Anwendung

In OneNote wird einem die Möglichkeit geboten, mehrere Notizbücher zu erstellen, die jeweils in Abschnitte gegliedert sind, welche wiederum ihrerseits verschiedene Seiten enthalten. Somit gibt OneNote dem Anwender freie Hand in der visuellen Anordnung der einzelnen Notizen.

Was OneNote so speziell macht, ist die Nutzung der einzelnen Seiten. Diese sind wie unendlich grosse Leinwände aufgebaut. Das heisst, anhand eines Doppelklicks kann der Text an der gewünschten Stelle eingegeben werden. Auch Bilder, Diagramme, etc. können überall eingefügt werden. Diese Art der Notizverwaltung vereinfacht die Gestaltung und Übersichtlichkeit der eigenen Notizen.

iOS Applikation
iOS Applikation

Wie die übrigen Programme der Office Familie verfügt auch OneNote über ein Menüband im oberen Bereich der Anwendung, wo auf die einzelnen Werkzeuge zugegriffen werden kann.

Diese Anordnung der Werkzeuge wirkt übersichtlich und sehr angenehm für die Bedienung des Programms.

OneNote ist als Anwendung für Windows und OS X wie auch als Applikation für Android, iOS und Windows Mobile angeboten und kostenlos verfügbar. Dank der Synchronisation der Notizbücher auf alle Geräte stehen dem Benutzer jederzeit und überall seine Notizen zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung.

Menüband
Menüband
Vor- und Nachteile

Ein besonderer Vorteil von OneNote ist die Funktion der Notizfunktion. Neben dem Erstellen und Verwalten von mehreren Notizbüchern können diese in unterschiedliche Abschnitte mit verschiedenen Seiten eingeteilt werden. Wie in keinem anderen Notizprogramm sind die einzelnen Seiten wie unendlich grosse Leinwände aufgebaut. Das bietet dem Benutzer freie Hand in der visuellen Gestaltung der eigenen Notizen.

OneNote speichert weiter die erstellten Notizbücher in OneDrive ab und synchronisiert diese über die Cloud. Das ist praktisch, denn somit hat der Benutzer stets die neuste Version auf allen seinen Geräten. OneNote gibt es für die verbreitetsten Plattformen sowie als mobile Applikation. Dazu kommt die nützliche Freigabefunktion, mit welcher ganze Notizbücher mit anderen Personen geteilt und bearbeitet werden können.

Anleitungen & Tutorials

Als Einstieg empfiehlt sich das Schnellstarthandbuch. Dieses liegt als PDF vor.  Eine etwas detailliertere Anleitung findet man im Artikel Microsoft OneNote for beginners: Everything you need to know (englisch). Ein Videotutorial, dass die Grundfunktionen von OneNote erklärt findet man hier. Wer noch mehr wissen will, findet auf der offiziellen Microsoft Webseite Schulungskurse, Videos und Lernprogramme zu OneNote 2013. Teilweise ist das Angebot aber nur englisch verfügbar.

Quellenangaben
Siehe Quellenverzeichnis.

Advertisements